Wo kommt natürliche Kohlensäure von CARBO zum Einsatz?

In nahezu allen Lebensbereichen profitieren Menschen von dem ökologisch und wirtschaftlich wertvollen Produkt Kohlensäure. Bei Kohlensäure denken viele erstmal an die Getränkeindustrie. Dies ist in der Tat ein wichtiges Anwendungsgebiet, doch kann die natürliche Kohlensäure von CARBO noch viel mehr, als nur ein Getränk zum sprudeln bringen.

Natürliche Kohlensäure von CARBO in der Getränkeindustrie

Kohlensäure-Gasflaschen von CARBO mit dem CARBO Firmenlogo im Hintergrund

Die natürliche Kohlensäure von CARBO wird in erster Linie an die Gastronomie, Brauereien, Mineralbrunnen, Fruchtsaft- und Softdrinkhersteller sowie Wein- und Sektkellereien geliefert, wo sie vor allem als Geschmacksbelebung bei Erfrischungsgetränken eingesetzt wird.

Brauereien und Weinerzeuger nutzen Kohlensäure von CARBO auch zur Qualitätsverbesserung ihrer Produkte. Bei der Einlagerung von Süßreserve oder hochwertigem Traubenmost kann bei der Verwendung von Kohlensäure auf Schwefelzugabe verzichtet werden.

Brauereien nutzen den problemlosen Einsatz von natürlicher Kohlensäure unter anderem zum sicheren Entlüften, zum Leerdrücken ihrer Lager- und Drucktanks sowie zum Vorspannen ihrer Flaschen und Fässer.

Natürliche Kohlensäure von CARBO in der Lebensmittelindustrie

Kräutermix-Tanks von CARBO CARVEX Lebensmittelindustrie

Kühlen oder Schockfrosten mit natürlicher Kohlensäure bei Temperaturen bis –78 °C bringt Lebensmitteln, beispielsweise Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Backwaren oder Fertiggerichten, mehr Qualität. Frische, Aussehen, Inhaltsstoffe und Geschmack werden optimal erhalten.

Beim Transport von frischen Lebensmitteln wird Kohlensäure als Trockeneis in Form von Pellets und Scheiben oder als Trockeneisschnee zur Containerkühlung verwendet. Kohlensäureschnee wird ebenso beim „Kuttern“ von Rohwurst, zur Kühlung von Teig bzw. Knetern und Mischern eingesetzt sowie beim so genannten „Coaten“.

Beim „Kaltmahlen“ werden durch Zugeben von natürlicher Kohlensäure Mühle und Mahlgut abgekühlt und somit bleibt das volle Aroma der Gewürze erhalten und ein besseres Mahlergebnis wird erzielt. Bei der herkömmlichen Vermahlung von Gewürzen entstehen hohe Temperaturen, die einen erheblichen Verlust der geschmacksgebenden ätherischen Öle zur Folge haben.

Schutzgasverpackungen werden mit Kohlensäure begast und halten Lebensmittel wie Nudeln, Molkereiprodukte, Kaffee oder Fertiggerichte sehr lange frisch. Fleisch- und Wurstwaren werden zusätzlich vor dem Ranzigwerden geschützt und Schnittflächen trocknen nicht mehr aus. Bei Backwaren wird die Schimmelbildung erheblich verzögert.

Hochdruckextraktion mittels Kohlensäure

Die Hochdruchextraktion ist eines der modernsten Verfahren zur Gewinnung wertvoller Inhaltsstoffe oder zur Trennung von Schadstoffen aus Lebensmitteln, Kräutern, Gewürzen und Genussmitteln. Auch Duftstoffe und Aromen werden aus Naturprodukten schonend gewonnen. Dabei dient die Kohlensäure als rückstandsfreies Lösungsmittel. Auf dieser Basis wird beispielsweise Koffein aus Kaffee extrahiert.

Druckentwesung mit natürlicher Kohlensäure

Die Druckentwesung ist ein modernes Verfahren, bei dem trockene Naturstoffe wie Getreide, Tee- und Arzneidrogen, Samen, Back- und Suppenmischungen, Tiernahrung, Cerealien, Nüsse oder Gewürze mit Kohlensäure und Druck von Schädlingen wie Käfern, Larven, Eiern, Milben oder Würmern rückstandslos auf schonende Weise befreit werden. Eine Revolution im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren mit Insektiziden oder Giftgasen, die Mensch und Umwelt stark belasten! Die Druckentwesung verhindert wirtschaftliche Einbußen und Imageschäden, die bei schneller Vermehrung von Schädlingen bei der Lagerung und dem Transport von Lebensmitteln oder Antiquitäten und Büchern bis zum Endkunden gelangen können. Mehr über die Druckentwesung erfahren Sie bei unserem Tochterunternehmen CARVEX auf www.carvex.de.

Kohlensäure in der Abwasseraufbereitung

Mit Kohlensäure werden alkalische Abwässer die beim Straßen- und Tunnelbau sowie bei der Reinigung und Produktion in der Lebensmittel-, Textil- und Metallindustrie anfallen, neutralisiert. Kohlensäure ersetzt mweltbelastende Mineralsäuren und verhindert schädliche Nebenprodukte.

Neben der bewährten Abwasserneutralisation wird in der Getränkeindustrie Kohlensäure zur Kalksteinverhütung in Flaschenreinigungsanlagen erfolgreich eingesetzt. Eine zusätzliche Neutralisation der Abwässer aus der Anlage entfällt damit.

Das Ausfällen von Schwermetallen ist ein zweistufiges Verfahren, bei dem Schwermetalle durch Zugabe von CO2 und Absenkung des pH-Wertes mit CO2 bis zu den geforderten Grenzwerten aus dem Abwasser entfernt werden.

Wasseraufbereitung mittels Kohlensäure

Der Härtegrad ist ein Hauptkriterium der gesetzlichen Vorschriften für die Trinkwasserqualität. Zu weiches Wasser birgt die Gefahr der Leitungskorrosion. Hier gilt es vorzubeugen. Das Wasser wird mit Kohlensäure imprägniert, aufgehärtet und stabilisiert.

Die Einhaltung des optimalen pH-Wertes ist für öffentliche wie auch für private Schwimmbäder aus gesundheitlichen Gründen sehr wichtig. Der Einsatz von Kohlensäure ermöglicht auf einfache und ungefährliche Weise, den pH-Wert optimal einzustellen, ohne das Wasser mit Salzen anzureichern.

CARBO Gase in der Schweißtechnik

Technische Gase von CARBO zum Schweißen

Neben Kohlensäure als Schutzgas für das MAG-Verfahren hat CARBO auch alle weiteren Gase zum autogenen Schweißen und Inertgasschweißen sowie Formiergase ständig vorrätig.

Eine Auswahl unserer Gase finden sie in der Rubrik "Technische Gase".

Kohlensäure für die Gießereitechnik

Auch in der Gießereitechnik kommt Kohlensäure von CARBO bei der Härtung von Gusskernen und -formen äußerst effektiv zum Einsatz.

Feuerbekämpfung durch CO2

Kohlensäure nimmt dem Feuer die Luft – jede Flamme erlischt sofort. CO2 kühlt und hinterlässt keine Rückstände oder Folgeschäden wie die herkömmliche Brandbekämpfung mit Wasser. Diese Eigenschaften machen Kohlensäure zum idealen Löschmittel in feuergefährdeten Anlagen und Betrieben.

Inertisierung

Als vorbeugender Explosions- und Brandschutz ist die Inertisierung mit Kohlensäure in Silos, Behältern, Rohrleitungen und Geräten wie Mühlen und Filtern das bevorzugte Verfahren. Das Prinzip dahinter ist, dass durch Zugabe von beispielsweise Kohlendioxid (CO2), Stickstoff oder Argon der Luftsauerstoff so weit verdrängt wird, dass eine Explosionsgefahr durch die erzeugte Atmosphäre nicht mehr entstehen kann

Natürliches CO2 für den Pflanzenbau

Kohlensäure als atmosphärischer Dünger wirkt auf eine Vielzahl von Pflanzen in hohem Maße wachstumsfördernd. Die Vorteile sind höhere Erträge, frühere Ernte und höheres Gewicht bei Kopfsalat, Tomaten oder Gurken.

Kosmetikindustrie

Kohlensäure wird als Treibgas für Körperpflegemittel, kosmetische und technische Aerosole wie Deodorants eingesetzt.

Kohlendioxid in der Kunststoffverarbeitung

In der Kunststoffindustrie wird Kohlensäure zum Formblasen von Formlingen aus thermoplastischen Kunststoffen eingesetzt. Dabei nutzt man auch den Kühleffekt von Kohlensäure. Des weiteren findet das Gas beim umweltfreundlichen Aufschäumen spezieller Kunststoffe Verwendung.

Wellness und Gesundheit dank Kohlensäure

Als reines Gasbad oder als Zusatz in Wasser- und Sprühbädern entfaltet Kohlensäure ihre wohltuende, anregende und kreislauffördernde Wirkung.

Die konsequente Forschung und Entwicklung von CARBO zeigt, dass es für natürliche Kohlensäure nahezu unbegrenzte ökologisch und ökonomisch wertvolle Einsatzmöglichkeiten gibt. Sie ergeben sich aus den jetzigen und zukünftigen Bedürfnissen der Menschen.