CO2-Raumluftverdampfer

In Niederdruck-Tankanlagen (ND-Systeme) wird die Kohlensäure bei Temperaturen unter -20°C gelagert. Es bietet sich daher an, die für die Verdampfung der flüssigen Kohlensäure benötigte Energie der Umgebungsluft zu entziehen. Das ist energieeffizient und umweltschonend, da keine anderweitig erzeugte Energie zugeführt werden muss.

CO2-Raumluftverdampfer arbeiten energiesparend und vollautomatisch!

Um diese wirtschaftliche Form der CO2-Verdampfung ausnutzen zu können, wurden die CARBO CO2-Raumluftverdampfer entwickelt. Sie benötigen lediglich Aufstellungsräume mit einer ständigen Lufttemperatur von mindestens +10°C. Energie wird nur für den Antrieb der Luftventilatoren benötigt, die für die Zufuhr der warmen Luft in das Kohlensäure-Verdampfersystem sorgen.

Der Aufbau der Kohlensäure-Raumluftverdampfer

Die Kohlensäure-Raumluftverdampfer von CARBO bestehen aus zwei getrennten Verdampfereinheiten, die wechselseitig betrieben werden. Während in dem einen Apparat die Kohlensäure verdampft wird, wird der andere abgetaut. Die Umschaltung erfolgt über Zeitschaltuhren, die spezielle CO2-geeignete Ventile ansteuern. Auf der Verdampferaustrittsseite ist ein Temperaturfühler in die CO2-Entnahmeleitung eingebaut, der die vollständige Verdampfung der Kohlensäure überwacht. Bei sehr hohem CO2-Bedarf können auch zwei Verdampfersysteme parallel eingesetzt werden.

Die Verdampfereinheiten sind auf einem Gestell vormontiert und mit einer Abtropfwanne ausgestattet. Die Gehäuse bestehen aus verzinktem Stahlblech. Die Kohlensäure fließt in mit AL-Lamellen versehenen Cu-Rohren, zwischen denen die warme Luft mit Hilfe der Ventilatoren durchgesaugt wird.

Vormontiert und schnell installiert

Die Verdampfer sind komplett vormontiert, so dass vor Ort nur noch Arbeiten für die Aufhängung des Systems und des Schaltschranks sowie der Anschluss der Stromzufuhr und der CO2-Zu- und Abgangsleitung anfallen. Das spart viel Zeit und Geld.

CARBO CO2 Raumluftverdampfer
CARBO CO2 Raumluftverdampfer