CARBO stellt sich vor: Unser Unternehmen

Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1910 von den Gebrüdern Becker unter der Firmierung Kronprinzensprudel. Erfolgreich wurden schon bald darauf die Kronprinz-Wilhelm-Quelle in Bad Hönningen und 1966/1967 Quellen in der Vulkaneifel angebohrt. Bis heute wird dort das natürliche Gas der Erde entnommen, aufbereitet, abgefüllt, gelagert und per LKW oder Bahn auf den Weg gebracht.

CARBO Kohlensäure ist immer lieferfähig

CARBO fördert die natürliche Kohlensäure in der Vulkaneifel. Dort wird das Gas tief in der Erde vom Magma abgegeben und wandert bis in die oberste Erdkruste. Das Gas steigt über so genannte Störungsfugen bis zur Erdoberfläche auf. Dabei schießt die Kohlensäure – in Wasser gelöst – unter enormem Druck in die Höhe oder tritt in der Nähe stark kohlensäurehaltiger Quellen auch trocken in Form von „Mofetten“ aus.

CARBO bohrt die gasführenden Spalten an, trennt das Gas vom Wasser, reinigt, verdichtet und kühlt es, bis es flüssig wird. Dann ist die Kohlensäure bereit für die Abfüllung in Tanks und Gasflaschen. Da nur das Gas interessiert, wird das Wasser in die Natur zurückgeführt.

Sieben Quellen sprudeln zurzeit auf dem CARBO-Gelände im „Wehrer Kessel“ in der Eifel, wo in fünf Kilometer Tiefe ein aktiver Magmaherd für den unerschöpflichen Gasvorrat von CARBO sorgt. Stündlich können neun Tonnen Kohlensäure im Werk produziert werden. Bei steigender oder außergewöhnlich hoher Nachfrage kann CARBO heute einen Vorrat von 3.000 Tonnen Kohlensäure aus dem Lagerbestand bundesweit „anzapfen“ und ist damit immer lieferfähig.

Technik - Lage - Know-How - Ein Erfolgskonzept

Modernste Füllanlagentechnologie, permanente und lückenlose Qualitätskontrollen – im Unternehmen selbst und durch unabhängige Prüfinstitute – garantieren dem Kunden die absolute Reinheit der CARBO-Kohlensäure und damit immer höchste Produktqualität.

Die ideale Lage des CARBO-Werks mit der nahe gelegenen Autobahn und dem Bahnanschluss Rheintalstrecke bietet die optimale Anbindung an Straße und Schiene für den Abtransport der Kohlensäure.

Mit Unternehmenssitz in Bad Hönningen und zahlreichen Niederlassungen und Vertriebspartnern deutschlandweit ist die CARBO-Gruppe mit der CARBO Kohlensäurewerke GmbH & Co. KG und der bereits 1902 gegründeten CARBO Kohlensäurewerk Hannover GmbH heute mit insgesamt 150 Mitarbeitern bundesweit einer der größten deutschen Hersteller natürlicher Kohlensäure.

Darüber hinaus ist CARBO führend in Forschung und Entwicklung von Technologien und Verfahren unter Anwendung von CO2. Wir planen, liefern und warten Schankanlagen sowie Anlagen für Gastronomie und Getränkeindustrie. Außerdem vertreibt CARBO auch alle gängigen technischen Gase.

CARBO Kohlensäure Werk

CO2 made in Germany

"Made in Germany" ist für uns ein Qualitätssiegel. Es steht längst nicht nur dafür, dass unsere Firma ihren Sitz in Deutschland hat. Vielmehr ist es der enorm hohe Standard, den wir erfüllen, der diese Bezeichnung verdient. Unsere Mitarbeiter sind stets bestens umsorgt und geschult, die Technologie in unserem Werk ist immer auf dem neuesten Stand und alle Sicherheits- und Kontrollinstanzen lassen keine Fehler zu. Dieses Zusammenspiel aus ausgezeichneten Mitarbeitern, bester Technik und dabei größtmögliche Sicherheitsanforderungen sind der Grundstein unserer Firmenpolitik. Dies ist der wahre Grund, warum CARBO Kohlensäure das Gütesiegel "made in Germany" redlich verdient hat.

Unsere Firmenpolitik können Sie übrigens in unserem Compliance- und Ethikleitfaden nachlesen.

CARBO Kohlensäure made in Germany